Osteopathie

Jeder Mensch ist individuell und so sind auch seine Krankheitssymptome in ihrer Gesamtheit zu betrachten. Entsprechend dieses Ansatzes bietet das Gesundheitszentrum seinen Patient*innen osteopathische Behandlungen an. Die Osteopathie steht für eine ganzheitliche, sanfte und zugleich sehr effiziente Therapie, die bei Menschen jeglichen Alters und bei zahlreichen Beschwerde- und Krankheitsbildern präventiv, therapeutisch und rehabilitativ angewendet werden kann. Die Behandlungsmöglichkeiten gehen dabei über die der Manuellen Therapie und der Schulmedizin hinaus.

Grundlage für eine osteopathische Behandlung ist eine ärztliche Empfehlung. Diese kann Ihnen ein*eine Facharzt*Fachärztin formlos oder im Rahmen eines Attestes, einer Überweisung oder eines Rezeptes ausstellen. Krankenkassen befürworten osteopathische Behandlungen und unterstützen Sie dabei. Erfragen Sie bitte die Höhe Ihres Zuschusses direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Anwendungsgebiete für Osteopathie:

  • Einschränkungen an muskuloskeletalen Strukturen
  • unspezifische Rückenschmerzleiden
  • Schulmedizinisch-diagnostisch abgeklärte, unklare Beschwerden des Herz-Kreislaufsystems (und der Atmung / Lungenfunktion
  • Störungen des hormonellen Gleichgewichts und des Immunsystems
  • Funktionsstörungen des Verdauungssystems
  • Psychosomatische Beschwerden, Stress, Schlafstörungen, Spannungskopfschmerz, Schwindel
  • Chronische Schmerzzustände

Kontakt

E-Mail: info@gz-pb.de
Telefon: 030 – 030 47 37 39 00