Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge (T-RENA)

Das Nachsorgeprogramm T-RENA (trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge) der Deutschen Rentenversicherung ist ein gerätegestütztes Trainingsangebot, das nach einer medizinischen Rehabilitation die allgemeine und spezielle Leistungs- und Belastungsfähigkeit weiterhin steigern soll. T-RENA umfasst Behandlungselemente aus Muskelaufbautraining, Kraft- und Ausdauertraining. Nach einer persönlichen Einweisung und individuellen Trainingsplanerstellung trainieren Sie bei uns unter fachlicher Präsenz der Sporttherapeut*innen.

T-RENA besteht aus 26 Behandlungseinheiten à 60 Minuten. Aus therapeutischen Gesichtspunkten sollten zwei Termine pro Woche stattfinden. Die Nachsorge muss innerhalb von 6 Wochen nach Beendigung der medizinischen Rehabilitation begonnen werden und innerhalb von 6 Monaten nach Entlassungstag abgeschlossen sein. Eine Verlängerung ist nach Absprache und in begründeten Fällen möglich.

Sprechzeiten

Montag – Freitag
13.30 – 14.30

Kontakt

E-Mail: t-rena@gz-pb.de
Telefon: 030 – 47 37 39 049